Sonntag, 27. März 2011

Morgen ist es so weit

Die erste mündliche Prüfung steht morgen auf dem Programm. Die letzten Wochen habe ich mich durch meinen Bücherstapel gequält, diverse Zeitschriftaufsätze gelesen und mir viele, viele Seiten Notizen gemacht. Nun schwirren in meinem Kopf so viele Wörter und Zahlen durcheinander, dass der Kopf dröhnt.
Ich bin schrecklich aufgeregt. Eigentlich bin ich nicht so der "mündliche" Typ, sondern eher der "schriftliche". Spontan auf Fragen zu antworten finde ich schwierig. Ich habe gerne ein bisschen Zeit um meine Gedanken zu sortieren. Nur werde ich das leider nicht haben. Daher hoffe ich, dass mir morgen die richtigen Worte zu der passenden Frage in den Mund fallen werden. Die Situation Drei (Prüfer) gegen Einen (Ich) führt auch nicht dazu, dass ich ruhiger werde.

Jetzt ist noch die Zeit, die Kleidung für morgen zu bügeln, die Tasche schon mal zu packen und die Notizen ein vorletztes Mal durchzugehen (das letzte Mal ist morgen früh in der Bahn).

Also ab ans Bügeleisen ;-)

1 Kommentar:

Pony hat gesagt…

Liebe Katja,

ich denke an dich und drück dir ganz, ganz fest die Daumen! Ich hasse mündliche Prüfungen auch (gleiche Gründe wie bei dir). Ätzend :-//

Alles Liebe

Pony