Sonntag, 27. Februar 2011

Schwebend

Kennt ihr das, wenn ihr dringend etwas tun müsst, aber euch so gar nicht aufraffen könnt?
Eine Freundin drückte unseren Zustand vorhin so treffend aus: wie in Watte gepackt durch die Gegend schwebend.

Dienstag steht meine nächste Klausur an. Von der letzten bin ich aber noch so ausgepowert, dass mir nun einfach die Energie fehlt. Völlige Lustlosigkeit und Müdigkeit sind das Ergebnis. Es ist nichtmal die Kraft da, um Panik aufkommen zu lassen. Ich fühl mich wo wie ein träger Wackelpudding ;-) Der Kopf ist so voll gestopft, dass er gar keine weiteren Informationen mehr aufnehmen kann.

Jetzt gibt es erstmal ein schönes Stück Kuchen und einen Becher Tee in der Hoffnung, dass danach wenigstens ein kleines bisschen Motivation aufkommt :-)

Kommentare:

Pony hat gesagt…

Hachja, genau SO fühle ich mich zur Zeit auch. Wobei ich etwas aufgeregt bin, was völlig schwachsinnig ist, da ich kein bisschen vorbereitet bin und es deshalb nicht den Hauch einer Chance gibt, zu bestehen.

Trotzdem geh ich da morgen hin und falle durch, einfach, damit ich es ENDLICH hinter mir habe!

Ich wünsche dir viel Erfolg und schicke das letzte Bisschen Motivation, das irgendwo in mir schlummert. Vielleicht kann es bei dir mehr ausrichten als bei mir ;)

Viele liebe Grüße vom

Pony

Pony hat gesagt…

Huhu :)

Wollte mal hören, wie deine Prüfung gelaufen ist? Hab dir die Daumen gedrückt, ich hoffe, es hat geholfen!

Ich hab nochmal nen Aufschub bekommen *lach* Bin da gestern hin, meine: "Geben Sie mir das Blatt, ich schreib meinen Namen drauf und gehe."

Er: "Ja wie, sind Sie noch krank?"

Ich: "Nö, seit 3 Tagen nicht mehr. Aber was hätte ich in den 3 Tagen schon ausrichten können!"

Er: "Nächste Woche, gleiche Zeit und nu verschwinden Sie bevor die anderen auftauchen!"

Oooooooooook. Also lern ich jetzt brav Vokabeln und Grammatik *kicher*