Sonntag, 29. November 2009

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

Eines ist so sicher wie das Amen in der Kirche: Am Adventssonntag scheint die Sonne! Es kann die Tage vorher noch so schlechtes Wetter gewesen sein. Aber gerade dann, wenn man es richtig genießen kann, dass es um 15 Uhr schon dunkel draußen ist, ist es selbst um 16 Uhr noch taghell.
Trotzdem werden wir es uns später im Wohnzimmer mit Stollen und Keksen gemütlich machen. Irgendwann muss es ja dunkel werden :-)

Wünsche euch allen einen schönen 1. Advent,

Euer

Dienstag, 24. November 2009

Bonsoir :-)

Die Adventszeit beginnt für mich eigentlich mit dem Besuch einer Adventsausstellung in einer Gärtnerei um die Ecke am Wochenende vor dem 1. Advent. Dieses Jahr konnte ich leider nicht hingehen. Das ganze Wochenende über hatte ich ein Seminar und habe in einer kalten Schule gehockt.
Aber meine Mutter hat mir diesen kleinen Kerl mitgebracht. Danke!


Liebe Grüße vom

Mittwoch, 18. November 2009

Manchmal meint es das Schicksal doch gnädig mit einem. Heute Abend muss ich nun doch nicht mehr los und kann mich nun entspannt zurück lehnen und den Abend genießen.

Es könnte so schön sein...

Der Wind pfeift heulend ums Haus. Wolken rasen über den Himmel. Regentropfen prasseln gegen das Fenster. Jetzt gemütlich in eine Ecke kuscheln, eine Decke über die Beine ziehen, heiße Schokolade trinken und dabei das Wetter von drinnen aus genießen.

Herrlich gemütlich - wenn man nicht genau wüsste, dass man noch mal los muss. Dann ist das ganze nämlich originales Hamburger Schietwetter.

Liebe Grüße vom

Donnerstag, 12. November 2009

12 von 12

Guten Abend!

Eigentlich wollte ich euch Fotos von der Uni und von Hamburg zeigen. Aber leider habe ich heute meine Kamera zu Hause liegen gelassen. Als Ersatz gibt es Bilder von meinem Urlaub an der Algarve.

























Euer

Freitag, 6. November 2009

Momente des Glücks

Ratet mal, wen ich heute nach langer Zeit wieder gesehen habe? Die SONNE!!! Vorsichtig lugte sie für einige schöne Momente hinter den dicken, grauen Wolken hervor. Doch kurze Zeit später hatten die Wolken wieder die Oberhand gewonnen und sie ward nicht mehr gesehen. Schön war es trotzdem :-)

Sonntag, 1. November 2009

Grummel

Kennt ihr das? Man ist totmüde, kann keinen klaren Gedanken mehr fassen und könnte glatt im Stehen einschlafen. Aber sobald man im Bett liegt und das Licht ausgeschaltet ist, liegt man plötzlich wieder hellwach da. Woher kommt das? Und vor allem, wie kann man trotzdem schnell einschlafen???